RFID-Transponder.

KeyFact.

Es können bis zu 20 beliebige RFID-Transponder flexibel festgelegt werden. Als RFID-Transponder bieten wir eine Vielzahl von Möglichkeiten, wie beispielsweise Chips, Armbänder, Karten und sogar Aufkleber. 

 

Schnell & Bequem.

Eine Entriegelung des Schlosses erfolgt durch ein einfaches in Kontakt bringen mit dem zuvor festgelegten RFID-Transponder.

 

Schlüsselersatz.

Der RFID-Transponder deckt die selbe Funktionalität ab, wie ein traditioneller Schlüssel und ergänzt diese um weitere Vorteile: er kann einerseits schneller angewendet werden und andererseits muss bei einem Verlust nicht das ganze Schloss gewechselt werden! - Der jeweilige Transponder wird einfach gelöscht!

 

Sicher.

Das NENOKI Smartlock und der RFID-Transponder basieren auf der besonders sicheren 13.56 MHz Frequenz.


 Bedienung RFID-Transponder.

 

Ihr NENOKI Smartlock kann neben den 9 Nutzer PIN-Codes auch noch bis zu 20 unterschiedliche RFID-Transponder speichern. Für das Anlegen oder Löschen eines RFID-Transponders ist jeweils die Eingabe des Admin PIN-Codes notwendig. 

 

Um über den RFID-Transponder entriegeln zu können, müssen Sie zunächst eine beliebige Taste auf dem Tastenfeld drücken, um das Schloss zu aktivieren. Dieser Aktivierungsmechanismus stellt sicher, dass die Türe nicht ungewollt durch einen zufälligen Kontakt geöffnet werden kann.

 

Anschließend legen Sie den RFID Transponder auf das Tastenfeld. Die Status LED leuchtet blau und eine Bestätigungsmelodie ertönt. Drehen Sie den Außengriff nach links, um die Türe aufzusperren bzw. nach rechts, um diese zuzusperren. Wenn die blaue Status LED erlischt, ist das Smartlock wieder deaktiviert und ein Auf- bzw. Zusperren ist nicht mehr möglich.

 

 

QUICK START GUIDE

Detaillierte Erklärungen finden Sie in der Bedienungsanleitung

RFID-Transponder anlernen (Programm 3).

 

  1. Voraussetzung: Werkseigener ADMIN-Code (123456) wurde bereits geändert (siehe PIN-Code).
  2. Drücken Sie eine beliebige Taste des Tastenfelds, um das Smartlock zu aktivieren. 
  3. Drücken Sie die Schloss-Taste und geben Sie zur Autorisierung Ihren Admin PIN-Code ein.
  4. Drücken Sie erneut die Schloss-Taste und anschließend auf die Taste 3. Das Tastenfeld blinkt nun 3-mal blau.
  5. Legen Sie nun innerhalb von 10 Sekunden, den anzulernenden RFID-Transponder mittig auf das Tastenfeld. Eine Bestätigungsmelodie ertönt. 
  6. Sie können nun direkt weitere RFID Transponder anlernen, indem Sie diese jeweils innerhalb von 10 Sekunden auf das Tastenfeld legen. Nach jedem Transponder ertönt die Bestätigungsmelodie.
  7. Drücken Sie die Pfeiltaste, um den Vorgang zu beenden.

Einen RFID-Transponder löschen. (Programm 4)

  1. Drücken Sie eine beliebige Taste des Tastenfelds. Es beginnt blau zu leuchten. 
  2. Drücken Sie die Schloss-Taste und geben Sie zur Autorisierung Ihren Admin PIN-Code ein. 
  3. Drücken Sie erneut die Schloss-Taste und anschließend auf die Taste 4. Das Tastenfeld blinkt nun 4-mal blau.
  4. Drücken Sie nun die Nummer des Speicherplatzes, dessen RFID Transponder Sie löschen möchten (z.B. Taste 8 für den 8. angelernten RFID Transponder). Die Status-LED leuchtet blau, die Löschung war erfolgreich. Leuchtet die Status-LED rot, war die Löschung nicht erfolgeich, z.B. weil der entsprechende Speicherplatz nicht belegt war.


HINWEIS: Der erste angelernte RFID Transponder wird auf Speicherplatz 1 gespeichert, der zweite auf Speicherplatz 2, usw. Notieren Sie sich wem Sie welchen RFID-Transponder aushändigen, damit Sie diesen im Bedarfsfall einzeln löschen können.



Alle RFID-Transponder löschen. (Programm 5)

  1. Drücken Sie eine beliebige Taste des Tastenfelds. Es beginnt blau zu leuchten. 
  2. Drücken Sie die Schloss-Taste und geben Sie zur Autorisierung Ihren Admin PIN-Code ein.
  3. Drücken Sie erneut die Schloss-Taste und anschließend auf die Taste 5 . Das Tastenfeld blinkt nun 5-mal blau. Drücken Sie die Schloss-Taste . Alle RFID-Transponder werden gleichzeitig gelöscht. Eine Bestätigungsmelodie ertönt.